Für Mutter Erde – Zwei simple, einmalige Schritte mit maximaler Wirkung

Mutter Erde…

Danke.
Danke für deine grandiose, weite, dichte, tiefe, bunte, strahlende Schönheit
– ich liebe sie!

Danke für all das Glück, das du mir schenkst.
Für die Präsenz der Bäume, für das Lächeln jeder Blume, für die immense Vielfalt an Früchten, Knollen, Blättern und Kernen, für das erfrischende Wasser, für so viele wundervolle Menschen.

Sogar in meiner dunkelsten Stunde bist du da und schenkst mir
Leben.
Präsenz.
Halt.
Neue Kraft.

Was für ein unermessliches Geschenk, dass es dich gibt.
Dass du mir und Billiarden anderer Wesen Leben schenkst, uns alle nährst und erhältst.

Liebste Mutter Erde, von ganzem Herzen liebe ich dich.

 

Die Dürre, die wir gerade in vielen Teilen Deutschlands erleben oder erlebt haben, ist beängstigend. Und von Griechenland über Deutschland bis rauf nach Schweden brennen Wälder.
Jedesmal, wenn ich spazieren gehe habe ich das Bedürfnis die Bäume zu gießen, die ihre Rinde bereits abwerfen. Die ihre Kronen hängen lassen. Deren Blätter sich im August braun färben.

Diese Bilder entdeckte ich kürzlich auf Utopia: Warnung aus dem All, vom Astronauten Andreas Gerst
Was grün sein sollte, ist braun.
Und seine Abonenntin Easy (twittert über Fußball & Weltall) markierte gleich auch noch auf Twitter, welche Regionen auf diesem Bild zu sehen sind:

Es berührt uns alle – den Stand-Up-Paddel-Verleiher wie den Postmann, meine wunderbare Business-Beraterin wie die Lehrkräfte im Workshop, meine Freundin wie meine Oma.
Der menschengemachte Klimawandel schlägt nun mit voller Wucht zu.

Jede kleine Tat – und jeder große Wirkhebel

Und ja, es gibt viele viele Dinge, die wir tun können.
Jede kleine liebevolle Tat, die die Erde erhält und das Klima schützt, zählt!
Und sie alle sind wichtig.

Die stärksten und wirkungsvollsten Gewohnheiten für Mutter Erde findest du hier: Win-Win-Win-Entscheidungen für deinen Alltag.

Heute möchte ich jedoch zwei wichtige Schlüsselhebel mit dir teilen.
Wirkhebel, die nur einen einmaligen, minimalen Aufwand von dir erfordern, aber maximale Wirkung haben.

Das mache ich, weil ich von der Wichtigkeit dieser beiden Schlüsselhebel überzeugt bin.
Ich erhalte keine Provision dafür.

 

*Was mir noch wichtig ist*

Dieser Artikel versteht sich als Anregung und Inspiration.
Dein Glück liegt mir genauso am Herzen, wie das der Erde. Die beiden Schlüsselhebel sind dazu gedacht, um dich zu empowern das zu schützen, was dir wichtig ist – nach deinen Möglichkeiten.

Schau, was für wunderbare Initiativen es gibt und schau ehrlich hin, was dir möglich ist.

 

Was du hast für was du liebst

Es ist sehr simpel. Die Bank, die dein Geld verwaltet, nutzt dein Geld.
Sie nutzt dein Einkommen genauso wie deine Ersparnisse, genauso wie deine Geldanlagen.

Und sie nutzt es vielleicht für Spekulationen, mit Sicherheit aber für Investitionen und Kredite.
Wofür möchtest du, dass dein Geld genutzt wird?

Investitionen und Spekulationen in Pestizide, Braunkohleabbau, der, wie oben auf dem Bild zu erkennen, zu massivem Grundwasserwegfall führt und Dürre stark begünstigt, in Atomkraft, Wasserprivatisierung und Nahrungsmittelspekulation, sind bei den meisten Banken der Fall.
Etwas mehr zum Hintergrund findest du in dem tollen Artikel zu ethischen Banken von Utopia.

Die Frage ist:
Bei welchen Banken arbeitet dein Geld wirklich für dich – und Mutter Erde?
Bei welchen Banken erschaffst du mit deinem Geld das, was du in der Welt auch sehen möchtest?
Welche Bank als Ganzes möchtest du mit deinem Geld unterstützen? Denn egal in was du anlegst, mit einer Anlage unterstützt du immer auch die Bank als Ganzes.

Das Wunderbare ist: Solche Banken gibt es.
Ich stelle dir hier zwei (sehr knapp) vor.

Mutter Erde - Geld Bank

GLS Bank

Diese Bank entstand im Herzen des Ruhrpotts (in Bochum) und ich empfehle sie tatsächlich aus eigener mehrjähriger Kundenerfahrung.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Die GLS-Bank bietet ein Girokonto an <3
  • Geldabheben geht kostenlos an allen Volks-, Raiffeisen- und Spardabanken (ich orientiere mich da an den blau-orangen Logos)
  • Die Kontoführungsgebühren plus GLS Beitrag liegen bei einem großen Teller im Sattgrün pro Monat. Das kann ich verkraften.
  • Du hast die Wahl, was du unterstützen möchtest mit deinem Geld: Ernährung, Erneuerbare Energien, Bildung & Kultur, Nachhaltige Wirtschaft, Wohnen oder Soziales & Gesundheit

Detailliertere Infos erhältst du hier direkt von der GLS-Bank selbst: Zur Website der GLS-Bank.

Triodos Bank

Diese Bank entstand 1980 in den Niederlanden und bietet in mehreren Europäischen Ländern ihr Angebot an.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Auch die Triodos Bank bietet ein Girokonto an <3
  • Geldabheben geht kostenlos an allen Automaten mit Mastercard-Logo
  • Die Kontoführungsgebühren liegen sogar nur bei zwei Tafeln Vivani Dunkle Nuss pro Monat.
  • Die Triodos Bank finanziert eine breite Palette an sinnstiftenden Projekten: Ökologische Ernährung & Landwirtschaft, Soziale Projekte & Wohnungsbau, Nachhaltige Entwicklung, Nachhaltige Produkte und Handel, Energie und Klima…

Detailliertere Infos erhältst du hier direkt von der Triodos-Bank selbst: Zur Website der Triodos-Bank.

Wechsel mit minimalem Aufwand

Beide Banken, deine vorherige und deine neue, unterstützen dich beim Wechsel.
Die einen, weil sie es möchten, die anderen, weil sie es gesetzlich müssen.

Und selbst Daueraufträge können mittlerweile sehr entspannt und mit wenig Aufwand für dich übertragen werden.
Hier gibt es konkrete Tipps von Utopia: Wie du dein Konto wechselst.

Du darfst dein Geld für dich arbeiten lassen.
Du darfst mit deinem Geld das erschaffen, was du wirklich in der Welt sehen möchtest.
Und damit betätigst du einen der stärksten Wirkhebel, die du selbst in der Hand hast!

 

Die Erde zum leuchten bringen

Sehr ähnlich verhält es sich mit deinem Energieanbieter.
Noch direkter führen die, wie oben an den Tagebaueinzeichnungen zu erkennen ist, zur aktuellen Dürre – durch Grundwasserabpumpung, aber natürlich auch durch das CO2, das durch Braunkohleverbrennung in massivem Maße freigesetzt wird und die Erdatmosphäre erhitzt.

Aus welchen Quellen soll der Strom kommen, der dein zu Hause zum leuchten bringt und dir hilft, Genuss auf deinen Teller zu zaubern?
Welche Art von Stromversorgung möchtest du wirklich fördern?
Welches Unternehmen unterstützt du mit deinem Tarif als Ganzes?

Natürlich gibt es längst Stromanbieter, die Mutter Erde wirklich im Blick haben.
Zwei Anbieter, die ernst meinen, was sie anbieten, stelle ich dir im Folgenden kurz vor.

Mutter Erde zum leuchten bringen

Wichtig: Jeder Ökostromanbieter, auch wenn er Ökostrom aus dem Ausland kauft, ist besser als ein Anbieter, der (auch) Strom aus Kohle und Atom gewinnt. Hier eine Liste von Utopia mit weiteren wichtigen Hintergrundinfos weiter unten.

Diese beiden habe ich ausgewählt, weil sie ihre Geschäftskonten bei ökologischen Banken eingerichtet haben.

Dieses Kriterium macht sie maximal nachhaltig.

EWS-Schönau

Unser Stromlieferant zu Hause <3

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • 100% Ökostrom und davon 70% Neuanlagen (das heißt, man kurbelt maximal die Energiewende an)
  • Genossenschaftlich organisiert
  • Entstand aus einer sehr sympathischen Bürgerbewegung, die sich gegen einen Konzern in ihrem Heimatdorf stellte
  • Zusätzliche Unterstützung von neuen Solarstromanlagen durch den Sonnencent
  • Hat ihr Geschäftskonto bei der GLS-Bank

Detailliertere Infos erhältst du hier direkt von den Energiewerken Schönau selbst: Zur Website der EWS-Schönau.

Bürgerwerke

Auch ein sehr sehr nachhaltig-orientierter Energielieferant (zu dem wir uns vorstellen können, zu wechseln).

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • 100% regionaler Ökostrom von Bürgeranlagen für Bürger
  • Ebenfalls genossenschaftlich organisiert – und das zu 100%
  • Fördert als breite, sehr sympathische Bürgerbewegung die Energiewende von unten – und das regional
  • Setzt keine tierischen Produkte ein (warum das für Mutter Erde hilfreich ist, liest du hier)
  • Haben ihr Geschäftskonto bei der GLS-Bank

Detailliertere Infos erhältst du hier direkt von den Bürgerwerken selbst: Zur Website der Bürgerwerke.

Weitere

100% Ökostrom und nachhaltige Bankhintergründe findet du auch bei (Stand: 08/2018):

  • Naturstrom AG
  • Polarstern
  • Greenpeace Energy
  • Und für die Schweizer: Die Alternative Bank Schweiz (Danke, Andreas, für diesen Hinweis!)

Wechsel mit praktisch Null Aufwand

Ein paar Klicks und du bist durch.
Der Aufwand für den Stromwechsel liegt im Rahmen einer Online-Bestellung, bei einer Seite, wo du vorher noch nicht Kunde warst.
Also bei praktisch Null.

Wie möchtest du die Erde zum leuchten bringen?
Und das fördern, was dir wichtig ist?

 

Für dich

Mit diesen sehr simplen Schritten trägst du zu etwas Größerem bei. Du folgst deinem Wunsch nach mehr Gerechtigkeit, mehr Glück, mehr Frieden, mehr Grün auf dieser Welt. Du hilfst in entscheidender Weise mit, diese Erde zu schützen.

Nach Marshal Rosenberg ist dies das größte Glück: Zum Leben beizutragen und es zu bereichern.

Gleichzeitig ist es sehr wichtig, dass du gut für dich sorgst.
Wenn dir ein Wechsel gerade nicht möglich ist, ist das in Ordnung!
Du kannst (nur) geben, was du hast.

 

Mutter Erde ins Herz schließen

Gut für dich zu sorgen, deine Selbstheilungskräfte zu stärken und dir zu erlauben zu wachsen, ist ganz ganz wichtig.
Und so wie wir Raum für Heilung brauchen, braucht ihn Mutter Erde auch.

Wenn du magst, schließe die Erde für ein paar Momente in dein Gewahrsein.
Jetzt gerade ist da Boden unter dir.
Spüre in deine Füße.
Da ist die Erde unter dir und trägt dich.

Dieser riesige Planet.
Dieses wunderschöne Wunder.
Dein zu Hause.

Halte sie für ein paar Momente in deiner liebevollen Aufmerksamkeit.

 

 

Grüße mit Hoffnung und Zuversicht aus meiner Sommerpause,

Glücklich sein

P.S.:
Antworten werde ich dir ab dem 04.09.

Weitere Inspirationen:

4 Comments on “Für Mutter Erde – Zwei simple, einmalige Schritte mit maximaler Wirkung”

  1. Hallo Natalie
    Ich hoffe du hattest schöne Ferien.
    Ein kleiner Hinweis aus der Schweiz: Die Alternative Bank Schweiz kann noch mit aufgenommen werden in die wertvolle Liste der richtigen Banken. Super Beitrag. Danke mal wieder.
    Herzliche Grüsse
    Andreas

    1. Lieber Andreas,
      ganz lieben Dank für diesen Hinweis! Ist aufgenommen 🙂
      Viele liebe Grüße,
      Nathalie

  2. Hey Natalie,

    ich wollte dir nur dalassen, du hast einen tollen Schreibstil. Strahlt viel Wärme und Energie aus. Immer weiter so 🙂

    Alles Liebe
    Robert

    1. Lieber Robert,
      🙂 Dieses liebe Feedback gibt mir gerade einen zusätzliche Ladung Schwung – Danke!
      Alles Liebe,
      Nathalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.